Was ist Ihr Seelentier? der ultimative Leitfaden für Anfänger

Was ist Ihr Seelentier? der ultimative Leitfaden für Anfänger
Randy Stewart

Die Idee der Geist-Tiere ist eigentlich eine der ältesten Traditionen der Welt, die aus der Zeit stammt, als wir noch Jäger und Sammler waren. Sie werden auch oft als spirituelle Führer angesehen.

Wie Sie vielleicht wissen, können sich uns geistige Führer auf jede Art und Weise zeigen, die wir bereit sind, sie zu sehen, und manche verbinden sich mit ihnen durch das Gesicht eines oder mehrerer vertrauter Tiere.

In diesem Artikel wird erklärt, was Geistertiere sind, was sie bedeuten und wie sie Ihnen helfen können. Doch zunächst wollen wir einen Blick auf die Geschichte der Geistertiere werfen.

Die Geschichte der Geisttiere

Das grundlegende Glaubenssystem, aus dem Spirit Animals heute hervorgeht - auch Animismus genannt -, wird auf Hunderttausende von Jahren zurückverfolgt. Manche glauben sogar, dass es der erste Schritt unserer Spezies zur Religion war.

Der Name Animismus leitet sich vom lateinischen Wort "animus" ab, das am besten mit "Geist" beschrieben werden kann. Die Anhänger des Animismus sahen die Welt als eine Einheit an, in der sowohl Menschen als auch Tiere denselben Geist oder dieselbe Seele in sich tragen.

Dies ist der heutigen Vorstellung vieler Religionen von Gott sehr ähnlich: ein allmächtiges Wesen, das alle Dinge beherrscht.

Obwohl die Idee möglicherweise so alt ist wie die Menschheit selbst, hat sie in vielen Kulturen auch heute noch Gewicht. In einigen Ländern gibt es Bürger, die sich immer noch direkt als Animisten bezeichnen, aber die meisten ihrer Traditionen sind auf andere spirituelle Praktiken übergegangen - wobei der moderne Schamanismus sie am weitesten fortführt.

Eine der frühesten europäischen Einführungen in die animistische Kultur stammt von den Irokesen Nordamerikas aus dem 18. Jahrhundert: David Cusick, ein Irokesen-Eingeborener ohne formale Bildung, brachte sich selbst Englisch bei, um die Tradition seines Volkes weitergeben zu können.

In seinem Buch "Sketches of the Ancient History of the Six Nations" (Skizzen zur alten Geschichte der Sechs Nationen) beschreibt er die Entstehungsgeschichte des Animismus, wie eine mächtige Mutter vom Himmel fiel und von einer riesigen Schildkröte gefangen wurde, um zwei Kinder zu bekommen, eines vom Guten und eines vom Bösen.

Das böse Kind jagte und tötete für sein Fleisch, während das gute Kind Körner und Mais für das seine anbaute.

David Cusick's Skizzen der alten Geschichte der Sechs Nationen

Obwohl es sich um eine grobe Erklärung einer sehr alten Geschichte handelt, vermittelt sie die eigentliche Botschaft: dass Tiere und die Erde müssen gepflegt und respektiert werden Wäre zum Beispiel die große Schildkröte nicht so freundlich gewesen, hätte es uns Menschen nie gegeben.

Aus dieser Geschichte und der Kultur der nordamerikanischen Ureinwohner leitet sich die heutige Vorstellung von Tierführern ab.

Was ist ein Geisttier? Bedeutung und Symbolik

Im Schamanismus glaubt man, dass Geistertiere den Großen Geist repräsentieren, der versucht, mit uns zu kommunizieren, was der Vorstellung von Engelszahlen oder Synchronizitäten sehr ähnlich ist.

Ein Geisttier wird als Lehrer oder Bote bezeichnet, der in Form eines Tieres kommt und durch eine persönliche Beziehung mit einer Person verbunden ist.

Geistertiere werden auch Tierhelfer, Geisthelfer, Geistverbündete, Krafttiere oder Tierführer genannt.

Die Idee ist, dass die Seele/Gott/Gaia oder jede andere nicht-physische Entität, an die Sie glauben wollen, nicht in Worten spricht. Die Sprache ist eine hyperspezifische Methode der Informationsübertragung, bei der jedes Wort nur eine einzige Idee beschreibt, und ist daher nicht effizient genug für Wesen von solcher Größe.

Haben Sie schon einmal die Redewendung "ein Bild sagt mehr als tausend Worte" gehört? Genau nach diesem Konzept werden Geistertiere eingesetzt.

Während die Sprache für die alltägliche Kommunikation hervorragend geeignet ist, greift sie bei dem Versuch, etwas so Komplexes wie das Schicksal zu erklären, etwas zu kurz.

Stattdessen wird Symbolik verwendet, und es gibt kein Symbol, das für uns Menschen von größerer Bedeutung ist als das der Natur selbst. Historisch gesehen verbrachten wir sehr viel Zeit inmitten von Tieren, und zwar nicht nur als hübsche Ausstellung wie in den heutigen Zoos, sondern als direkter Faktor von Leben und Tod.

Bevor wir uns zum Homo sapiens entwickelt haben, standen wir nicht an der Spitze der Nahrungskette Das bedeutet, dass wir nicht nur Tiere gegessen haben, sondern dass die Tiere uns gegessen haben. Diese Millionen von Jahren, die wir in der Nähe von Tieren (und als Tiere) verbracht haben, hatten enorme Auswirkungen auf unsere Psyche.

Aus evolutionärer Sicht sind wir fantastisch darin geworden, Tierbilder zu erkennen. Es ist wesentlich besser, einen Felsen mit einem Bären zu verwechseln, als den Bären gar nicht erst zu erkennen. Kein Wunder also, dass sie von Wesen, die in Bildern sprechen, als eine der primären Kommunikationsmethoden gewählt wurden.

Seit diesen prähistorischen Zeiten sind wir wesentlich besser darin geworden, mit diesen Wesenheiten zu kommunizieren. Methoden wie Tarot, Numerologie, Heilige Geometrie und viele mehr wurden als Hilfsmittel für die spirituelle Kommunikation entwickelt. Dennoch sind die Geistertiere auch heute noch eine der am häufigsten verwendeten Methoden.

Vom New-Age-Quiz "Finde deinen geistigen Führer" bis hin zu uralten schamanischen, psychedelischen Praktiken werden Geisttiere von Menschen aus allen Lebensbereichen geschätzt.

Verschiedene Arten von Geisttieren

Die Bedeutungen der Geisttiere lassen sich in vier Grundtypen unterteilen, die wir im Folgenden erläutern.

Totemtiere

Totemtiere sind das, woran die Menschen gemeinhin denken, wenn sie über "Geisttiere" als Ganzes sprechen. Totemtiere sind Ihre persönlichen Repräsentationen und auch wenn Sie viele davon haben, werden sie (im Allgemeinen) Ihr ganzes Leben lang gleich bleiben.

In der Tradition der amerikanischen Ureinwohner wird der Name eines Babys danach ausgewählt, welches Geisttier seine Energie am stärksten repräsentiert. Wenn sie ein Teenager sind, wird dieser Prozess als Teil der Zeremonie zum Erwachsenwerden noch einmal wiederholt.

Manchmal bleibt es dasselbe, aber oft hat sich mit dem Heranwachsen des Kindes seine Energie verändert und damit auch das Tier, das seine Energie repräsentiert. Das kann jedes beliebige Tier sein: Bären, Schmetterlinge, Wölfe und so weiter.

Sobald diese Zeremonie abgeschlossen ist, wird das Totemtier die Person ein Leben lang begleiten, es sei denn, es gibt eine größere Veränderung in der Person.

Obwohl die meisten Menschen ein Tier haben, das am lautesten zu ihnen spricht, hat eine Person oft mehrere Totemtiere, von denen jedes eine andere Facette ihrer Persönlichkeit repräsentiert (mehr dazu später).

Reise Tiere

Der nächste Typus ist das Reisetier, und es ist wichtig, dass Sie es von Ihrem Totemtier unterscheiden, da die meisten es fälschlicherweise für dasselbe halten, während das Totemtier ein Repräsentant dessen ist, was Sie sind, Journey Animals sind da, um dich zu leiten .

Wenn du ein Tier wiederholt siehst, sei es im Traum oder im wirklichen Leben, ist es wahrscheinlich dein tierischer Führer oder dein Reisetier und keine Repräsentation deines Selbst. Man kann es eher als eine Gottheit denn als eine Erweiterung deines Selbst betrachten, da sie oft einen Beschützer symbolisieren, der über dich wacht.

Um Ihre zu finden, denken Sie an Tiere, die Sie scheinbar grundlos immer wieder bemerken. Meine Großmutter zum Beispiel sieht sehr oft Schmetterlinge in Momenten, in denen sie sehr traurig ist. Das ist ihr Reisetier, das versucht, sie wissen zu lassen, dass alles gut ist und dass sie geliebt wird.

Journey Animals sind jedoch relativ beständig und begleiten dich, ähnlich wie Totemtiere, wahrscheinlich dein ganzes Leben lang. Wenn du plötzlich überall eine Tierart siehst, die dir vorher noch nie aufgefallen ist, handelt es sich höchstwahrscheinlich um ein Messenger Animal.

Boten-Tiere

Boten-Tiere sind dazu da, ein bestimmtes Konzept zu übermitteln. Das kann buchstäblich alles sein, betrachten Sie diese als sehr ähnlich wie Synchronizitäten oder Engelszahlen.

Wenn Sie zum Beispiel in letzter Zeit plötzlich viele Rehe sehen, könnte das ein Zeichen dafür sein, dass Sie mehr mit Ihrer sanften Seite in Kontakt kommen sollten.

Schatten-Tiere

Die letzte Art von Geistertieren ist eine Art Ausreißer. Sie werden Schattentiere genannt und sind so cool, wie der Name vermuten lässt. Oft werden Schattentiere durch Tiere repräsentiert, vor denen du Angst hast, wie zum Beispiel Spinnen oder wütende Bären.

Die Idee hinter den Schattentieren ist, dass sie dazu da sind, Sie herauszufordern, Ihnen eine Idee zu präsentieren, der Sie möglicherweise aus dem Weg gehen oder die Sie einfach sehen müssen, aber nie aktiv suchen würden. Man kann sie als einen schlechten Trip betrachten.

Schlechte Erlebnisse sind im Moment unangenehm, aber sie bringen immer nur Dinge zum Vorschein, die man sehen muss, aber nicht sehen will. Sie sind immer ein Spiegelbild innerer Dämonen und keine äußeren bösartigen Kräfte.

Positiv ist, dass man, wenn man sie überwunden hat, am Ende immer stärker ist als zu der Zeit, als sie verdrängt wurden.

Schattentiere arbeiten mit dem gleichen Konzept: Sie zeigen dir einen Teil von dir, den du nicht sehen willst, damit du ihn überwinden kannst. Oder manchmal fordern sie dich einfach heraus, damit du dir selbst beweist, wie stark du wirklich bist.

Geisttierliste mit ihren Bedeutungen

Ein Geisttier kann wirklich alles sein - eines meiner Tiere ist zum Beispiel eine Seegurke. Wichtig ist nicht das Tier selbst, sondern das, was das Tier repräsentiert. Die Symbolik des Bildes, nicht das Bild selbst.

Es müssen auch keine echten Tiere sein, eines meiner Tiere ist der Drache. Wie gesagt, wichtig ist die Darstellung des Tieres - seine Energie, wenn man so will.

Der Drache steht unter anderem für Ausgeglichenheit, Stärke und Ehre. Aber man kann dies noch vertiefen, da alle Aspekte des Tieres wichtig sind. So atmet der Drache bekanntlich Feuer, was auf ein hitziges Temperament oder ein schlechtes Mundwerk hindeuten kann.

Die Seegurke ist ein bescheidenes, aber unentbehrliches Tier, das in Korallenriffen überschüssige Algen entfernt, die die Korallen schwer schädigen würden, wenn man sie nicht bekämpft.

Sie sind so einfach, dass die meisten ihnen kaum Beachtung schenken, aber ohne sie würde unser gesamtes Ökosystem zusammenbrechen. Obwohl das Gleichgewicht der Erde nicht auf meinen Schultern lastet, bemühe ich mich, fleißig und bescheiden zu sein und werde daher von der Seegurke repräsentiert.

Das zeigt Ihnen hoffentlich, dass es nicht auf das spezifische Tier ankommt, sondern auf die Darstellung und die Symbolik dieses Tieres, weshalb es bestimmte Tiere gibt, die sehr häufig als Geisttiere verwendet werden.

Diese Tiere repräsentieren etwas, das jeder von uns von Zeit zu Zeit in sich selbst sieht, und sind deshalb weit verbreitet. Alternativ können sie eine unglaublich weitreichende Symbolik haben, so dass sie verwendet werden können, um viele verschiedene Ideen für eine Vielzahl von Menschen auszudrücken.

Oft wird mindestens eines dieser Tiere in Ihrem Totemtier enthalten sein, denn wie ich schon sagte, kann ihre Symbolik unglaublich breit gefächert oder allgemein anwendbar sein.

Wolf Geist Tier

Der Wolf ist ein archetypisches Geisttier. Das bedeutet, dass er sehr eng mit der menschlichen Psyche verbunden ist und gleichzeitig eine weitreichende und nützliche Symbolik besitzt. Er ist das am weitesten verbreitete Totemtier auf dem Planeten, wobei nur sehr wenige Menschen nicht die auf die eine oder andere Weise mit dem Wolf zusammenwirken.

Die Standardsymbolik des Geisttieres Wolf umfasst:

  • Intelligenz und Instinkte
  • Sehnsucht nach Freiheit
  • Der Überlebensaspekt der Natur und der Wildnis
  • Sich bedroht fühlen oder kein Vertrauen haben
  • Loyalität und Kameradschaft

Wie Sie sehen, hat jeder von uns mit mindestens einem dieser Punkte, wenn nicht sogar mit allen, Erfahrungen gemacht.

Bär Geisttier

Das Geisttier des Bären ist schon seit vielen Jahrhunderten ein kraftvolles Tier-Totem. Mit seinen vier Pfoten fest in den Boden gedrückt, ist der Bär sehr mit der Erde und der ihn umgebenden Natur verbunden.

Der Bär kann sich aber auch auf seine beiden Hinterfüße stellen, wodurch er größer wird, grimmiger aussieht und sich stärker erdet.

Die Symbolik des Geisttieres Bär umfasst:

  • Zuversicht und Stärke
  • Mut und Unerschrockenheit
  • Stabiles Fundament und starke Erdungskräfte
  • Respekt einfordern und Führung übernehmen
  • Einsamkeit, Ruhe und Erholung

Das Geisttier des Bären inspiriert diejenigen, die den Mut brauchen, aufzustehen, selbstbewusst zu sein und sich zu verteidigen, was auch immer auf sie zukommt.

Das Geisttier des Bären ist ein kraftvolles Tier, das dich durch emotionale und körperliche Heilung führt und unterstützt. Wenn du die Kraft des Bärentotems anrufst, ist es an der Zeit, dich auf die Qualitäten der inneren Stärke, Furchtlosigkeit und Zuversicht zu besinnen.

Hirsch Geisttier

Das Geisttier Hirsch ist ein sehr weibliches Tier, so dass eher Frauen mit ihm in Resonanz gehen, während Männer an ihrer Stelle eher mit Hirschen schwingen. Obwohl das Sinn macht, sind diese beiden Archetypen spezifisch männlich und weiblich, mehr als bei den meisten Tieren.

Obwohl sie technisch gesehen ein und dasselbe Tier sind, repräsentieren Rehe und Hirsche so unterschiedliche Energien, dass man sie fast als eigenständige Tiere betrachten kann.

Die Symbolik des Geisttieres Hirsch umfasst:

  • Sanftmut und Freundlichkeit
  • Verbindung mit Mutter Natur
  • Anmut
  • Unbeeinträchtigt von Nebensächlichkeiten
  • Empfindsamkeit und Unschuld

Für den Hirsch wurden die meisten dieser Ideen aufgegriffen, aber leicht überarbeitet. Während das Reh zum Beispiel anmutig durch Herausforderungen gleitet, würde der Hirsch anmutig Gebühr Die Trennungen sind oft subtil, aber dennoch wichtig.

Elefant Geisttier

Elefanten sind sehr weise Tiere und haben in vielen Kulturen eine tiefe spirituelle Bedeutung, wie zum Beispiel Ganesh, ein Gott, der Intellektuellen hilft und Weisheit für Neuanfänge vermittelt.

Die Symbolik des Elefanten als Geisttier umfasst:

  • Weisheit
  • Familie oder Verwandtschaft
  • Freundlichkeit oder Mitgefühl
  • Demütig mächtig
  • Das Göttlich-Weibliche

Der Elefant ist majestätisch und stolz, und obwohl sich viele aufgrund seiner immensen Kraft und seines Ansehens mit ihm verbunden fühlen, ist er als Totemtier nicht so häufig anzutreffen, wie man erwarten würde. Dennoch liegt er vielen Menschen auf der ganzen Welt sehr am Herzen.

Falke Geist Tier

Falken sind fantastische Darstellungen von Klarheit und spiritueller Einsicht. Sie waren in der Antike als Boten der Götter bekannt und sind großartige Begleiter in Zeiten, in denen man sich verloren fühlt - spirituell oder anderweitig.

Die Symbolik des Falken-Geistestieres umfasst:

  • Gewandtheit und Gerissenheit
  • Vorausschauend
  • Klarheit
  • Starke spirituelle Verbindung

Falken können fantastisch sein für Menschen, die schüchtern sind, aber mutiger werden wollen. Sie können als spirituelle Wegweiser eingesetzt werden und Ihnen helfen, sich ermächtigt und unterstützt zu fühlen, während sie Ihnen gleichzeitig helfen, Klarheit zu finden.

Panther Geisttier

Panther können Ausreißer sein. Sie sind spezifischer in ihrer Symbolik als die meisten auf dieser Liste, aber da ihre Repräsentationen von allen bis zu einem gewissen Grad gefühlt werden, sind sie immer noch ein häufig auftretendes Geisttier. Ihre Hauptrepräsentationen sind der Tod und die direkte Verbindung/Kommunikation mit dem Spirituellen.

Die Symbolik des Panther-Geistestieres umfasst:

  • Tod und Wiedergeburt
  • Astralreisen
  • Welt der Geister/Toten
  • Aggression und Macht
  • Verborgenes Potenzial
  • Große mystische Kraft

Die meisten ihrer Symbole haben mit dem Leben nach dem Tod oder mit verborgenen Welten zu tun, so dass Menschen, die dieses Totemtier halten, oft in Hexerei oder alte spirituelle Praktiken verwickelt sind, die es in irgendeiner Form gibt.

Eule Geisttier

Die Eule ist ein weiteres weises Tier, obwohl sie im Gegensatz zum Elefanten weniger göttliche Bedeutung hat. Stattdessen wird die Eule eher als Symbol für rohen Intellekt und kognitive Inspiration verwendet. Sie kann auch eine nützliche Darstellung von Intuitionen des Unsichtbaren sein.

Die Symbolik des Geisttieres Eule umfasst:

  • Intelligenz und Weisheit
  • Ankündigung von Veränderungen oder Todesfällen
  • Verborgene Einblicke
  • Täuschung oder die Fähigkeit, Lügen zu durchschauen

Wenn du die Eule als Geisttier hast, kannst du vielleicht Dinge sehen oder verstehen, die den meisten Menschen entgehen.

Löwe Geist Tier

Der Löwe ist ein weiteres archetypisches Geisttier - fast jeder kann sich in irgendeiner Weise mit ihm identifizieren. Wir alle haben uns schon einmal stolz gefühlt, und alle haben diesen Stolz verletzt. Wir alle können manchmal schüchtern oder arrogant sein, und der Löwe ist der perfekte Vertreter dieser Gefühle.

Die Symbolik des Geisttieres Löwe umfasst:

  • Stolz und Kühnheit
  • Wut oder Aggression
  • Egoistische Wege
  • Macht und Verantwortung
  • Adel

Obwohl der Löwe oft einen schlechten Ruf hat, ist er ein wichtiges Symbol: Er erinnert uns an den Nutzen von Stolz, wenn er verantwortungsvoll und edel gehandhabt wird, und macht uns gleichzeitig auf die Gefahren von ungepflegtem Ego und Aggression aufmerksam.

Schildkröte Geist Tier

Und schließlich die Schildkröte: Auch dieses Tier ist weise, wenngleich es in diesem Fall eher auf tiefere Weisheit und Selbstreflexion als auf Intelligenz verweist. Die Schildkröte ist ein großartiges Symbol für das sanfte und doch wunderschöne Gleichgewicht von Mutter Erde. Nur wenn in einem Ökosystem alles absolut perfekt funktioniert, können sich Schildkröten effektiv fortpflanzen.

Die Symbolik des Schildkrötengeisttieres umfasst:

  • Tiefe Weisheit
  • Verbindung zu Mutter Natur
  • Langsam und praktisch
  • Emotionales Verständnis und Resilienz
  • Bestimmung

Wenn du dich mit der Schildkröte verbindest, dann ist das wunderbar, aber vergiss nicht, bescheiden zu bleiben und dich auf das zu konzentrieren, was wichtig ist, um das Gleichgewicht in deinem Leben zu erhalten.

Finde dein Seelentier

Zuallererst musst du herausfinden, was dein Geisttier ist, bevor du dich auf die Suche nach den Symbolen, Bedeutungen und Botschaften machst, die sich dahinter verbergen. Die Chancen stehen gut, dass du mit mindestens einem der Tiere auf dieser Liste in Verbindung stehst, aber was ist, wenn keines von ihnen zu dir spricht? Und woher wissen Sie eigentlich, was Ihr Geisttier ist? ?

Bevor wir beginnen, ein paar weise Worte von jemandem, der seit Jahren auf dieser Reise ist. Zuallererst: Erzwingen Sie nicht, Ihr Geisttier zu finden. Es braucht Zeit und Sie müssen stark sein, in Ihre Intuition zu fühlen und die Zeichen zu sehen.

Zweitens sollte man bedenken, dass die meisten Listen von Geisttieren nur die häufigsten Tiere enthalten und nicht jedes einzelne Geisttier, das es gibt (da dies jedes Tier sein kann).

Ihr Seelentier kann sich auch im Laufe Ihres Lebens ändern. Wenn Sie also das Gefühl haben, dass Sie Ihr Tier im Moment nicht finden können, brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen!

Einfache Techniken, um Ihr Geisttier zu finden

Um Ihnen das Leben zu erleichtern, haben wir ein paar hilfreiche Tipps und Techniken zusammengestellt, mit denen Sie Ihr persönliches Spirt Animal leichter entdecken können:

Nimm die (Geist-)Tiere um dich herum wahr

Ihr Geisttier kann Ihr Lieblingstier aus der Kindheit sein, Ihr erstes Haustier oder einfach ein wildes Tier, das Ihnen im Laufe Ihres Lebens immer wieder begegnet ist.

Besonders in schwierigen Zeiten in deinem Leben werden deine Geisttiere versuchen, sich zu melden, um dich in die richtige Richtung zu führen, ähnlich wie mythische Wesen oder Erzengel.

Wenn du anfängst, deine Verbindung zu bestimmten Tieren zu bemerken, oder wenn du anfängst zu bemerken, dass sie ständig auftauchen, dann liegt das daran, dass dein Geisttier dir eine Botschaft sendet.

Dies kann in Form von Liedern, Gesprächen, Bildern, die du täglich siehst, Büchern, Tieren, denen du bei deinen Spaziergängen begegnest, oder sogar Filmen geschehen. Sich ihrer Anwesenheit bewusst zu sein, ist der erste Schritt, um deine Geisttiere zu finden.

Beachte die (wiederkehrenden) Tiere in deinen Träumen

Insbesondere Träume sind eng mit unserem Wachleben verbunden. Deshalb ist es wichtig, jedes Mal, wenn Sie in Ihrem Traum ein Tier sehen, dieses Ereignis zu bemerken.

Für manche mag es schwierig sein zu begreifen, dass ein Geisttier sich an dich wenden kann, während du bei Bewusstsein bist, weshalb es oft einfacher ist, sie zuerst in deinen unbewussten Träumen wahrzunehmen.

Versuchen Sie sich gleich nach dem Aufwachen zu erinnern, welche Tiere in Ihren Träumen vorkamen, und schreiben Sie sie sofort auf.

Wenn Sie die Geistertiere aus Ihren Träumen am nächsten Morgen aufschreiben, können Sie sich am besten daran erinnern und bemerken, dass sie mehr als einmal vorkommen.

Tagebuch über Ihre Geisttiere

Nehmen Sie sich immer Zeit für Kontemplation, sei es in Form eines Tagebuchs oder indem Sie einfach nur unter einem Baum sitzen und nachdenken (oder nicht denken), es ist wichtig, das Bewusstsein für Ihr Geisttier zu schärfen.

Wenn Sie sich hinsetzen, vorzugsweise täglich, um über Ihr Geisttier nachzudenken und zu schreiben, wird die Klarheit der Botschaften, die Sie erhalten, erheblich zunehmen. Um Ihnen einige Beispiele zu geben, sind dies einige der Fragen, die Sie verwenden können, bevor Sie über Ihre Geisttiere schreiben:

  • Welche Tiere habe ich heute in meinem Leben wahrgenommen?
  • Welche Tiere sind in den letzten Wochen oder Monaten mehrfach aufgetaucht?
  • Welche Nachricht(en) hat dieses Tier versucht, mir zu schicken?
  • Wie verbindet sich dieses Tier mit meiner tieferen inneren Kraft?
  • Welche Lektionen will mir mein Geisttier vermitteln?

Durch diese Übung haben Sie im Laufe der Zeit Ihre eigene persönliche Liste von Tieren erstellt, die Ihnen helfen können, Ihr Wächtertier zu identifizieren, um die Lektionen zu lernen, die es Sie zu lehren versucht.

Tiere durch Meditation sehen

Meditation ist bei weitem die am häufigsten verwendete Technik, um herauszufinden, welches ihr Geisttier ist, und der beste Weg, um mit deinem in Kontakt zu treten. Sie trainiert deinen Geist, klar und empfänglich zu sein. Hier ist eine kurze Meditation, die du verwenden kannst, um dein Geisttier zu finden:

Geist-Tier-Meditation

Schritt 1: Bereiten Sie Ihre Meditation vor

Meditieren Sie jeden Tag zur gleichen Zeit, um Ihr Unterbewusstsein zu trainieren, entspannter zu sein. Setzen Sie sich in eine ruhige und friedliche Umgebung ohne Ablenkungen.

Schritt 2: Setzen Sie eine klare Absicht

Es ist hilfreich, klare Absichten zu fassen, bevor du mit der Meditation beginnst, und dem Universum mitzuteilen, dass du dich mit deinem Geisttier verbinden möchtest. Führe deinen Geist langsam zu deinem Totemtier, fast so, als würdest du es herbeirufen.

SCHRITT 3: EIN MANTRA VERWENDEN

Eine gute Möglichkeit, dies zu tun, besteht darin, vor der Meditation ein Mantra zu wiederholen. Du kannst dir eines ausdenken oder eines meiner Lieblingsmantras für den Tiergeist verwenden:

In diesem Moment fliegt mein tierischer Geist.

Siehe auch: 3 Wassermann-Geisttiere, die dieses Zeichen perfekt repräsentieren

In diesem Moment erhalte ich Tiersichtung.

Enthülle, welches mein Tier-Totem sein sollte

Dieser Moment, er soll sich mit mir verbinden.'

SCHRITT 4: WENDEN SIE IHRE GEDANKEN NACH INNEN

Nimm deine Gedanken wahr, die kommen und gehen, und versuche, sie auf dein inneres Tier zu richten. Sei geduldig und versuche immer wieder, dich mit deinem Geisttier zu verbinden, bis es sich dir in irgendeiner Form nähert.

Schritt 5: Schreiben Sie es auf

Wenn Sie Ihre Geisttiermeditation beendet haben, ist es, wie bereits erwähnt, wichtig, Ihre Erlebnisse aufzuschreiben, damit Sie nicht vergessen, welches Tier in Ihren Meditationen erschienen ist. Eine gute Aufzeichnung der Tiere, die erschienen sind, ist nicht nur gut für die Interpretation Ihrer Botschaften, sondern bringt auch mehr Klarheit.

Ihr Geisttier deuten

Denken Sie daran, dass ein Geisttier einfach ein Tier ist, das Teile von Ihnen selbst repräsentieren kann. Sie sind nicht buchstäblich eine Schildkröte, weil Sie gerne schnorcheln, aber Sie können diese Liebe zur Natur durch die Schildkröte repräsentieren.

Solange die Idee des Tieres solide ist, muss es nicht einmal real sein (wie mein Drache angedeutet hat). Wichtig ist, was du für ein Tier empfindest. Wenn es ein bestimmtes Tier gibt, das du schon immer richtig cool fandest, ist es mit ziemlicher Sicherheit in irgendeiner Form ein Geisttier von dir.

Es ist sehr wichtig, was du für das Tier empfindest, du wirst dein Geisttier niemals hassen. Selbst Schattentiere werden oft geliebt, wenn das Trauma oder der Prozess erst einmal verarbeitet ist. Erinnerst du dich daran, dass Batman früher Fledermäuse hasste?

Forschung und Artikel wie diese können großartig sein, aber am Ende des Tages - es sei denn, du nimmst an einer speziellen schamanischen Zeremonie teil - kann dir niemand besser als du selbst sagen, wer dein Geisttier ist.

Die Bedeutung von Geisttieren

Suchen Sie nicht nach einem Spirit Animal Quiz, das Ihnen sagt, was für Sie wichtig ist. Sie Denk einfach an Tiere, die du magst oder die dir besonders auffallen. Die Chancen stehen gut, dass sie in irgendeiner Weise mit dir zu tun haben, und wenn du diese Darstellungen nutzen kannst, um etwas über dich selbst zu lernen - dann ist das fantastisch.

Letzten Endes geht es darum, externe Repräsentationen zu nutzen, um mehr darüber herauszufinden, was im Inneren vor sich geht. Wenn Sie das Tier mögen, lassen Sie sich von ihm belehren, versuchen Sie nicht, etwas aus ihm herauszupressen, denken Sie einfach eine Weile darüber nach. Wenn es richtig ist, werden Sie es schon wissen, es geht nur darum, dass Sie es wissen.

Siehe auch: As der Stäbe Tarotkarte Bedeutung

Wenn Sie mehr über Tiere und ihre spirituelle Bedeutung erfahren möchten, lesen Sie auch unsere Artikel über die spirituelle Bedeutung eines Marienkäfers und die spirituelle Bedeutung eines Schmetterlings.




Randy Stewart
Randy Stewart
Jeremy Cruz ist ein leidenschaftlicher Autor, spiritueller Experte und ein engagierter Verfechter der Selbstfürsorge. Mit einer angeborenen Neugier für die mystische Welt hat Jeremy den größten Teil seines Lebens damit verbracht, tief in die Bereiche Tarot, Spiritualität, Engelszahlen und die Kunst der Selbstfürsorge einzutauchen. Inspiriert von seiner eigenen transformativen Reise ist er bestrebt, sein Wissen und seine Erfahrungen in seinem fesselnden Blog zu teilen.Als Tarot-Enthusiast glaubt Jeremy, dass die Karten immense Weisheit und Führung enthalten. Durch seine aufschlussreichen Interpretationen und tiefgreifenden Einsichten möchte er diese alte Praxis entmystifizieren und seinen Lesern die Möglichkeit geben, ihr Leben klar und zielgerichtet zu steuern. Sein intuitiver Tarot-Ansatz findet bei Suchenden aus allen Gesellschaftsschichten Anklang und bietet wertvolle Perspektiven und erhellende Wege zur Selbstfindung.Geleitet von seiner unerschöpflichen Faszination für Spiritualität erforscht Jeremy kontinuierlich verschiedene spirituelle Praktiken und Philosophien. Er verbindet gekonnt heilige Lehren, Symbolik und persönliche Anekdoten, um tiefgründige Konzepte zu beleuchten und anderen dabei zu helfen, sich auf ihre eigene spirituelle Reise zu begeben. Mit seinem sanften, aber authentischen Stil ermutigt Jeremy die Leser sanft, sich mit ihrem inneren Selbst zu verbinden und die göttlichen Energien zu umarmen, die sie umgeben.Abgesehen von seinem großen Interesse an Tarot und Spiritualität glaubt Jeremy fest an die Kraft der EngelZahlen. Er lässt sich von diesen göttlichen Botschaften inspirieren und versucht, ihre verborgenen Bedeutungen zu entschlüsseln und Einzelpersonen zu befähigen, diese Engelszeichen für ihr persönliches Wachstum zu interpretieren. Durch die Entschlüsselung der Symbolik hinter Zahlen fördert Jeremy eine tiefere Verbindung zwischen seinen Lesern und ihren spirituellen Führern und bietet so eine inspirierende und transformierende Erfahrung.Angetrieben von seinem unerschütterlichen Engagement für die Selbstfürsorge betont Jeremy, wie wichtig es ist, das eigene Wohlbefinden zu fördern. Durch seine engagierte Erforschung von Selbstpflegeritualen, Achtsamkeitspraktiken und ganzheitlichen Gesundheitsansätzen teilt er unschätzbare Erkenntnisse über die Führung eines ausgeglichenen und erfüllten Lebens. Jeremys mitfühlende Anleitung ermutigt die Leser, ihrer geistigen, emotionalen und körperlichen Gesundheit Priorität einzuräumen und eine harmonische Beziehung zu sich selbst und der Welt um sie herum zu fördern.Mit seinem fesselnden und aufschlussreichen Blog lädt Jeremy Cruz seine Leser ein, sich auf eine tiefgreifende Reise der Selbstfindung, Spiritualität und Selbstpflege zu begeben. Mit seiner intuitiven Weisheit, seinem mitfühlenden Wesen und seinem umfassenden Wissen dient er als Leitfaden und inspiriert andere dazu, ihr wahres Selbst anzunehmen und einen Sinn in ihrem täglichen Leben zu finden.