Capricorn Spirit Animals 5 erstaunliche Führer für dieses Zeichen

Capricorn Spirit Animals 5 erstaunliche Führer für dieses Zeichen
Randy Stewart

Wenn die heitere, gesellige Schütze-Saison zu Ende geht, tritt die standhafte und ernste Steinbock-Saison an ihre Stelle. Der vom Saturn beherrschte Steinbock ist das 10. Zeichen des Tierkreises, das letzte der drei Erdzeichen, und repräsentiert die Phase des reifen Erwachsenen im menschlichen Lebenszyklus.

Zwar verkörpern nicht alle Steinbock-Geborenen dieses Klischee, aber stellen Sie sich jemanden vor, der sein ganzes Leben lang Traditionen und Strukturen geschaffen hat und sich nun bequem darin einrichtet.

Stellen Sie sich Holzvertäfelungen, gealterten Whiskey und ein langes Buch neben einem Kamin in Ihrem Arbeitszimmer vor - das ist die Energie des Steinbocks.

Dies ist eine Person, die für das, was sie hat, gearbeitet hat, die glaubt, den richtigen Weg zu kennen, um die Dinge zu bekommen, die sie will, und die weiterhin innerhalb des Rahmens agieren wird, den sie für ihr Leben geschaffen hat, um wirklich die Person zu werden, die sie sein möchte; Integrität ist ein äußerst wichtiger Faktor für Steinböcke.

Das bedeutet wiederum nicht, dass alle Steinböcke ernsthafte, standhafte Menschen sind, die in traditionellen Berufen in traditionellen Familien arbeiten, aber wer der Steinbock ist und was er tut, ist oft sehr eng miteinander verbunden.

Welche Tiere verkörpern also diese Steinbock-Energie? Tauchen wir ein und finden wir heraus, was einen Steinbock ausmacht. Steinbock Geisttier !

Was ist ein Geisttier?

Ein Geisttier im zodiakalen Sinne ist ein Tier, das ähnliche Eigenschaften eines Tierkreiszeichens verkörpert - in diesem Fall Steinbock - und darüber hinaus Weisheit und Führung bietet, die für diejenigen nützlich sein können, die entweder die Energie des Zeichens verkörpern wollen oder die eine starke Platzierung des Zeichens haben und dazu neigen, sich mit den wichtigsten Herausforderungen des Zeichens herumzuschlagen.

Was sind die Geisttiere des Steinbocks?

Der Steinbock ist als zielorientiertes, ehrgeiziges, widerstandsfähiges und diszipliniertes Zeichen bekannt. Er wird oft als ziemlich ernsthaft bezeichnet, aber der Steinbock hat einen der am besten entwickelten Sinne für Humor in allen Tierkreiszeichen - das könnte vielen Leuten zu Kopf steigen.

Es gibt zwar viele Tiere, deren Eigenschaften und Symbolik den Steinbock verkörpern, aber wir haben fünf ausgewählt, die unserer Meinung nach das ganze Bild zeigen, jenseits dessen, was man sich unter Steinbock vorstellt: die Ziege (die natürlich die obere Hälfte des traditionellen repräsentativen Sternzeichentiers des Steinbocks ist), das Pferd, der Biber, das Eichhörnchen und der Pinguin.

1. die Ziege

Es wäre kein Beitrag über den Steinbock, wenn wir nicht zuerst das traditionelle Steinbock-Tier erwähnen würden. Technisch gesehen ist das Tier des Steinbocks eine Seeziege - was für ein Zeichen, das für seine Ernsthaftigkeit bekannt ist, ziemlich fantastisch erscheint, aber das zeigt nur, dass der Steinbock überraschen kann.

Der Mythos des Steinbocks

Die Geschichte des Steinbocks stammt wie alle Tierkreiszeichen aus der griechischen Mythologie: "Capricornus", der ursprüngliche Name des Sternbilds, bedeutet wörtlich "Ziegenhorn".

In dem Mythos war Pricus, ein unsterbliches Seeziegen-Fabelwesen und Herrscher über die Zeit (ist die griechische Mythologie nicht lustig?), verärgert, weil seine Seeziegenkinder es vorzogen, an Land zu gehen, wo sie zu normalen Ziegen wurden, die nicht sprechen konnten und ihn nicht kannten.

Er bat Chronos, die Zeit zurückzudrehen, um seine Kinder zurück ins Meer zu bringen, aber als er das tat, zogen es die Seeziegen immer noch vor, ihre Schwänze zu verlieren und an Land aufzusteigen, um die höchsten Berggipfel zu erklimmen.

Pricus bat darum, über sie wachen zu können, und wurde in das Sternbild Capricornus verwandelt, damit er über seine Kinder wachen konnte - auch über die auf den höchsten Berggipfeln.

Die Realität des Steinbocks (und der Ziegen)

Es ist leicht zu erkennen, wo die Persönlichkeitsmerkmale des Steinbocks mit dem Mythos übereinstimmen: Pricus' Kinder waren ehrgeizig und zielstrebig - sie wollten vom tiefsten Punkt der Erde, dem Meer, bis in die Höhen der Berge aufsteigen, auch wenn sie dabei ihre Stimmen und ihre mystische Verbindung zu den Göttern verlieren würden.

Sie waren so hartnäckig, dass sie das gleiche Ziel erreichten, selbst nachdem ihr Vater dafür gesorgt hatte, dass die Zeit zurückgedreht wurde, um sie wieder ans Meer zu bringen. "Das ist keine Phase, Papa!"

Die Saturn-Themen der Zeit sind präsent, und Chronos, der Titan, der die Zeit selbst umkehrte, ist der griechische Name für Saturn - den Herrscher des Steinbocks.

In der realen Welt hassen Ziegen Wasser und klettern gerne, und man kann Bergziegen dabei beobachten, wie sie flink an Stellen klettern, die man ihnen mit ihren Hufen nicht zugetraut hätte.

Sogar Hausziegen klettern gerne - wenn Sie noch nie einen Ziegenturm oder Ziegen auf einem Baum gesehen haben, warten wir, bis Sie sie gegoogelt haben.

All dies macht die Ziege zum wichtigsten Geisttier des Steinbocks. Der Aufstieg zu größeren Höhen kann als Metapher für die zielgerichtete, ehrgeizige Natur des Steinbocks gesehen werden, während er allen Hindernissen, die sich ihm in den Weg stellen, standhalten kann.

2. das Pferd

Das nächste auf unserer Liste der Steinbock-Geistestiere ist das freigeistige Pferd. Pferde sind intelligente, empfindsame Geschöpfe, die in ihrer Persönlichkeit von zuverlässig bis erschreckend unabhängig reichen können.

Steinböcke sind im Allgemeinen zuverlässig, obwohl sie es als Kardinalzeichen vorziehen, wenn man ihnen freie Hand lässt und ihnen erlaubt, in ihrem eigenen Tempo zu laufen. Die meisten Steinböcke sind sehr unabhängig, weshalb sie besser führen als folgen können - eine Eigenschaft, die sie mit den anderen Kardinalzeichen Widder, Krebs und Waage teilen.

Sensibilität kann eine gute Sache sein

Pferde sind auch sehr sensibel, und trotz ihres harten Äußeren können Steinböcke das auch sein. Sie zeigen ihre Sensibilität vielleicht nicht so leicht wie ein schüchternes Pferd, aber das bedeutet nicht, dass sie nicht vorhanden ist.

Da Steinböcke manchmal übermäßig damit beschäftigt sind, wie sie nach außen wirken, und nur ungern als etwas anderes als stark und widerstandsfähig erscheinen wollen, könnten sie ihre inneren Empfindlichkeiten in sich selbst eitern lassen, was dazu führt, dass andere glauben, sie seien übermäßig stoisch - und natürlich könnten sie, wenn all dieser Druck zu viel wird, auf die Menschen, die ihnen am nächsten stehen, losgehen und sie verletzen.die sie nicht beabsichtigt haben.

Die Lehre daraus ist natürlich, dass der Steinbock lernen muss, seine Emotionen auf gesunde Weise auszudrücken; meistens, indem er sich eingesteht, dass er überhaupt Emotionen hat, und erkennt, dass Sensibilität nichts Schwaches an sich hat - im Gegenteil, Angst zu haben, Sensibilität zu zeigen, könnte die schwächere Option sein.

3. der Biber

Unser drittes Steinbock-Geistestier ist das bockzahnige, paddelschwänzige Gesicht des Fleißes selbst, der Biber.

Eines der Markenzeichen der Steinbock-Energie sind Tradition und Familie, und Biber sind ein wunderbares Symbol für beides. Sie arbeiten sehr hart daran, Bäume zu fällen, um ihre Dammstrukturen zu errichten, in denen ihre Familien Zeit verbringen können, um zu wachsen und die Dinge zu tun, die Biber tun.

Als Symbol steht der Biber auch für Stolz: Stolz auf die eigene Leistung, auf eine gut erledigte Arbeit, auf die Stärke, die er trotz seiner geringen Größe zeigt. Man würde nicht erwarten, dass ein so kleines Tier allein mit seinen Zähnen Bäume fällen kann, und doch tut er es - es ist wirklich erstaunlich!

Auch der Biber hat einen bemerkenswerten Einfluss auf seine Umwelt. Von allen Tieren sind sie vielleicht die größten Umweltingenieure, abgesehen vom Menschen; sie können ein Ökosystem und eine Landschaft verändern, indem sie einfach einen Bach aufstauen. Dies kann äußerst positive Auswirkungen auf die Umwelt haben, aber auch negative, je nachdem, wo der Damm gebaut wird.

Die Wirkung des Steinbocks auf seine Umwelt

Wenn ein Steinbock seine angeborenen Eigenschaften für das Gute einsetzt, z.B. indem er Systeme schafft, mit gutem Beispiel vorangeht, mit Integrität handelt usw., kann das eine tiefgreifende Wirkung auf die Menschen um ihn herum und auf die Systeme, an denen er arbeitet, haben.

Auf der anderen Seite kann ein Steinbock, der diese Fähigkeiten für selbstsüchtige oder unangebrachte Zwecke einsetzt, verheerende Auswirkungen haben; natürlich ist das alles eine Frage der Perspektive. Das Wichtigste für einen Steinbock ist, dass er der Ingenieur seiner eigenen Umgebung sein muss.

Selbst wenn sie in Einstiegspositionen sind oder Anweisungen von anderen entgegennehmen, kommt es selten vor, dass ein Steinbock nicht darüber nachdenkt, wie er die Dinge umstrukturieren würde, wenn es nach ihm ginge.

4. das Eichhörnchen

Unser vorletztes Steinbock-Geistestier ist das Eichhörnchen. Das Eichhörnchen ist ein Symbol für die Vorteile, praktisch, vorbereitet und clever zu sein.

Eichhörnchen, wie Steinböcke, scheinen immer beschäftigt zu sein. Ihr charakteristisches Merkmal ist, dass sie immer Nüsse für den Winter zu sammeln scheinen, egal zu welcher Jahreszeit.

Wenn der Winter naht, ist das das Ziel der Eichhörnchen, und man sieht sie oft mit Nüssen und Eicheln im Maul, wie sie ihre kleinen Vorräte ausbuddeln, um in der Steinbockzeit, wenn die ganze Fülle der Natur unter der Erde keimt, zurückzukehren.

Siehe auch: Engel Nummer 5 Welche Botschaften senden dir deine Engel?

Eichhörnchen sind auch sehr schlau - es ist bekannt, dass sie anderen Eichhörnchen zu ihren Vorräten folgen und sich an der harten Arbeit anderer Eichhörnchen laben, was evolutionär gesehen ein guter Schachzug ist: so wenig Energie wie möglich zu verbrauchen und trotzdem die Früchte einer vollen Speisekammer zu ernten.

Und dann werden andere, noch schlauere Eichhörnchen dem entgegenwirken, indem sie falsche Vorräte anlegen und die heimtückischen Diebes-Eichhörnchen dorthin führen. Eine Steinbock-Lektion, wie sie im Buche steht! Ja, Anerkennung für die Arbeit anderer zu bekommen, kann lohnend sein, aber wenn du das tust, anstatt dich selbst vorzubereiten, könntest du am Ende einer falschen Spur folgen und den Winter über hungern.

Wollten Sie diesen Wald hier lassen?

Eichhörnchen sind auch dafür bekannt, dass sie neue Waldgebiete schaffen, indem sie vergessen, wo sie ihre Nüsse und Samen gelagert haben, die dann nicht gefressen werden, so dass sie tatsächlich zu Schösslingen heranwachsen können. Auch wenn sie es vergessen, sind sie nützlich!

Diese Klugheit und dieser Humor sind bezeichnend für den Steinbock und dafür, wie er dazu neigt, sich in die Strukturen um ihn herum einzufügen. Auch ohne es zu wollen, sind sie oft hilfreich. Wenn der Steinbock spürt, dass er ein wenig zu ernst und stoisch wird, kann er sich das Eichhörnchen ins Gedächtnis rufen und sich daran erinnern, dass es auch bei harter Arbeit Leichtigkeit geben kann.

5. der Pinguin

Vielleicht ist es überraschend, dass der Pinguin, insbesondere der Kaiserpinguin, unser letztes Steinbock-Geistestier ist. Kaiserpinguine scheinen sich mit der Würde eines Steinbocks zu bewegen, wenn sie durch die raue Landschaft der Antarktis watscheln und ihre Jungen aufziehen.

Auch hier liegt der Schwerpunkt auf Familientraditionen - der Steinbock ist schließlich das Gegenstück zum Sternzeichen Krebs, das auf der Achse von Eltern und Kind liegt.

Die Kaiserpinguine sind dem brutalsten Klima der Erde ausgesetzt, um ihre Eier auszubrüten. Interessanterweise sind es die Väter, die die Eier ausbrüten, und der Steinbock wird oft mit dem Konzept der Vaterschaft assoziiert, so wie der Krebs mit der Mutterschaft.

Durch extreme Disziplin und Konzentration berufen sie sich auf die Traditionen der Väter vor ihnen, um in einer konstanten Spirale zu schlurfen, die Eier zwischen den Füßen balancierend und in warme Federtaschen gesteckt, so dass jeder Pinguin die Wärme der anderen innerhalb der Gruppe empfangen kann und auch einige Zeit am rauen äußeren Rand der Spirale verbringt - gerade genug, um den anderen zu erlauben, sich aufzuwärmen, bevor sie sich zurückduckenin die Sicherheit der inneren Spirale.

Disziplin, Konzentration und Erfolg

Wenn irgendein Sternzeichen einen Weg finden könnte, eine Familie in der Antarktis zu gründen und dabei nur die vorhandenen Ressourcen - in diesem Fall die Gemeinschaft - zu nutzen, dann wäre es der Steinbock. Der Steinbock ist in der Lage, den Kopf in den Sand zu stecken und unangenehme Stürme zu überstehen, um seine Ziele zu erreichen. Anstatt aufzugeben, weil die Reise unangenehm ist, kämpft er sich vorwärts und erntet am Ende die Früchte.

Siehe auch: Der Narr Tarotkarte Bedeutung: Liebe, Gesundheit, Geld & Mehr

Für manche Steinböcke könnte das bedeuten, dass sie ein Unternehmen gründen, das erst nach Jahren Erfolg hat - aber solange die Aussicht auf Erfolg besteht und der Steinbock so handelt, wie es seiner Integrität entspricht, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass er Erfolg haben wird - und er weiß es.

Der Pinguin lehrt den Steinbock - und diejenigen, die den Steinbock verkörpern wollen -, dass man mit Konzentration und Disziplin alles erreichen kann - aber nicht allein. Ein einzelner Pinguin würde den antarktischen Winter auf keinen Fall überleben, aber gemeinsam schaffen sie es.

Der Steinbock ist ein Zeichen, das dazu neigt, einsam oder isoliert zu sein, aber wenn sie ihren brillanten Verstand mit anderen zusammenbringen, ist der Himmel - wo Pricus als Sternbild Capricornus über seine geliebten Ziegenkinder wacht - wirklich die Grenze.

Welches Steinbock-Geistestier bist du?

Nachdem wir nun erforscht haben, was es bedeutet, ein Steinbock zu sein, und einige der Tiere kennengelernt haben, die Eigenschaften und Lektionen des Steinbocks in sich tragen, mit welchem Tier verbindet ihr euch am meisten? Fallen euch noch andere Tiere ein, die die Eigenschaften des Steinbocks verkörpern?

Welche Steinbock-Lektionen werden Sie von der robusten Ziege, dem unabhängigen Pferd, dem hart arbeitenden Biber, dem klugen Eichhörnchen und dem anpassungsfähigen Pinguin mitnehmen?




Randy Stewart
Randy Stewart
Jeremy Cruz ist ein leidenschaftlicher Autor, spiritueller Experte und ein engagierter Verfechter der Selbstfürsorge. Mit einer angeborenen Neugier für die mystische Welt hat Jeremy den größten Teil seines Lebens damit verbracht, tief in die Bereiche Tarot, Spiritualität, Engelszahlen und die Kunst der Selbstfürsorge einzutauchen. Inspiriert von seiner eigenen transformativen Reise ist er bestrebt, sein Wissen und seine Erfahrungen in seinem fesselnden Blog zu teilen.Als Tarot-Enthusiast glaubt Jeremy, dass die Karten immense Weisheit und Führung enthalten. Durch seine aufschlussreichen Interpretationen und tiefgreifenden Einsichten möchte er diese alte Praxis entmystifizieren und seinen Lesern die Möglichkeit geben, ihr Leben klar und zielgerichtet zu steuern. Sein intuitiver Tarot-Ansatz findet bei Suchenden aus allen Gesellschaftsschichten Anklang und bietet wertvolle Perspektiven und erhellende Wege zur Selbstfindung.Geleitet von seiner unerschöpflichen Faszination für Spiritualität erforscht Jeremy kontinuierlich verschiedene spirituelle Praktiken und Philosophien. Er verbindet gekonnt heilige Lehren, Symbolik und persönliche Anekdoten, um tiefgründige Konzepte zu beleuchten und anderen dabei zu helfen, sich auf ihre eigene spirituelle Reise zu begeben. Mit seinem sanften, aber authentischen Stil ermutigt Jeremy die Leser sanft, sich mit ihrem inneren Selbst zu verbinden und die göttlichen Energien zu umarmen, die sie umgeben.Abgesehen von seinem großen Interesse an Tarot und Spiritualität glaubt Jeremy fest an die Kraft der EngelZahlen. Er lässt sich von diesen göttlichen Botschaften inspirieren und versucht, ihre verborgenen Bedeutungen zu entschlüsseln und Einzelpersonen zu befähigen, diese Engelszeichen für ihr persönliches Wachstum zu interpretieren. Durch die Entschlüsselung der Symbolik hinter Zahlen fördert Jeremy eine tiefere Verbindung zwischen seinen Lesern und ihren spirituellen Führern und bietet so eine inspirierende und transformierende Erfahrung.Angetrieben von seinem unerschütterlichen Engagement für die Selbstfürsorge betont Jeremy, wie wichtig es ist, das eigene Wohlbefinden zu fördern. Durch seine engagierte Erforschung von Selbstpflegeritualen, Achtsamkeitspraktiken und ganzheitlichen Gesundheitsansätzen teilt er unschätzbare Erkenntnisse über die Führung eines ausgeglichenen und erfüllten Lebens. Jeremys mitfühlende Anleitung ermutigt die Leser, ihrer geistigen, emotionalen und körperlichen Gesundheit Priorität einzuräumen und eine harmonische Beziehung zu sich selbst und der Welt um sie herum zu fördern.Mit seinem fesselnden und aufschlussreichen Blog lädt Jeremy Cruz seine Leser ein, sich auf eine tiefgreifende Reise der Selbstfindung, Spiritualität und Selbstpflege zu begeben. Mit seiner intuitiven Weisheit, seinem mitfühlenden Wesen und seinem umfassenden Wissen dient er als Leitfaden und inspiriert andere dazu, ihr wahres Selbst anzunehmen und einen Sinn in ihrem täglichen Leben zu finden.